Bokeh erzeugen, wie geht denn das?

Bokeh, vom Japanischen boke oder boke aji, heißt so viel wie '"verwirrt" oder auch "unscharf". Heißt: Es geht um das Aussehen des  "unscharfen" Bereiches im Bild. 
Bokeh in der Makrofotografie /
(c) Dorothe Willeke-Jungfermann /www.fotodialoge.com

Gerne wird in Foren in diesem Zusammenhang über die technischen Eigenschaften von Objektiven und die Wiedergabe dies unscharfen Bereiches diskutiert. Welches Objektiv das schönste Bokeh erzeugt und ob ein rundes oder eckiges Bokeh zu bevorzugen sei.  Diesen Aspekt lassen wir heute außen vor.








Bokeh in der Fotografie
(c) Dorothe Willeke-Jungfermann / www.fotodialoge.com
Viel wichtiger ist der bildgestalterische, der kreative Aspekt von Unschärfe.  Die atmosphärische Dichte, die den Bildern dadurch verliehen wird.

Abhängig vom Fokuspunkt auf der gewählten Schärfeebene  erscheint  der Vordergrund, bei den meisten Bilder aber der Hintergrund unscharf. Ob wir als Betrachter es als "schön" empfinden oder eben nicht? Viele Fotografen, so auch ich, bevorzugen ein weiches Bokeh.  

Das Hauptmotiv wirkt deutlich plastischer, wird "freigestellt" und der Hintergrund verläuft, wie im Bild zu sehen, in eine sanfte Unschärfe.







Bokeh in der Fotografie gekonnt einsetzen
(c) Dorothe Willeke-Jungfermann / www.fotodialoge.com
Besonders dekorativ sind Blendenbilder, wenn diese sich mit defokussierten Spitzlichtern überlagern oder einfacher: Lichter werden nicht als Punkte, sondern als Lichtkreise/Scheiben abgebildet. 

Bei offener Blende (=kleine Blendenzahl) verstärkt sich dieser Effekt. Ein lichtstarkes Objektiv ist somit von Vorteil. Dieses Winterbild wurde mit einem 200 mm-Objektiv bei Blende 2.8 fotografiert. 

Festbrennweiten und Makroobjektive begünstigen ein schönes Bokeh.





Der Kreativ-Tipp der Fotoschule Fotodialoge
 
Probiert es selber aus:
Faszinierende Lichtkreise entstehen in der Nacht. Sucht Euch Spitzlichter z.B. Autolichter oder Lichterketten. Nutzt Euer lichtstärkstes Objektiv, stellt die kleineste Blendenzahl ein und defokussiert dann manuell. Je bunter die Lichter, um so stärker der Effekt.













Kommentare