Glitzender Schnee, blauer Himmel, gelbe Blätter: Goldener Oktober am Großen Ahornboden 2013

Uralte Ahornbäume, funkelnder Schnee, bunte Blätter und blauer Himmel, dass gab es seit Jahren nicht mehr am Ahornboden.
 
Großer Ahornboden / Kurs / www.fotodialoge.com / (c) Dorothe Willeke-Jungfermann
Tief  "Xenon" sorgte im Vorfeld für diesen unterwarteten Wintereinbruch. Beeindruckend die Herbst- und Winterlandschaft, die uns am Großen Ahornboden erwartete.
 
Die ersten Aufnahmen entstanden auf der Eng Alm. Die uralten Ahornbäume trotzten mit Mühe den Schneelasten. Durch kniehohen Schnee zogen wir unsere Spuren, allen voran unser Workshop-Leiter Andreas Strauß. Ein ständiges  Wechselspiel aus Wolken, Sonne und Nebel begleitete uns.
 
Andreas Strauß sorgte jedoch dafür, dass fotografisch nichts schief gehen konnte. Tipps zur Bildgestaltung gehörten ebenso dazu wie jene zur Aufnahmetechnik und richtigen Einsatz der Brennweiten.
 
 
Fotodialoge-Kurs Goldener Oktober am Großen Ahornboden
Großer Ahornboden im Herbst / www.fotodialoge.com / (c) Dorothe Willeke-Jungfermann
 
 
Mit eisigen Beinen und nassen Schuhen wärmten wir uns mittags am Kamin des Alpengasthof Eng, bevor wir am Nachmittag den Großen Ahornboden erkundeten. Wir hatten Glück, der  Föhnsturm vertrieb die Wolken. Vor strahlend blauem Himmel strahlten nun die gelben Blätter und der Schnee glitzerte.
 
Wirklich nichts für Weicheier: Für die letzten Bilder des Tages gruben wir uns in den Schnee ein und fotografierten bäuchlings aus einer extremen Weitwinkelperspektive. Müde, durchgefroren, aber glücklich und zufrieden kehrten wir nochmals zur Abschluss-Besprechung in den Alpengasthof Eng ein.  Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Kommentare

Hermann Stanzel hat gesagt…
Schöne Stimmung hast Du da eingefangen und das im Oktober ;)