Blaue Stunde, Sonnenaufgang und Sonnenuntergang berechnen

Unerlässlich für ein gutes Bild ist das richtige Licht, welches wir in den Morgenstunden und am frühen Abend in der Fotografie nutzen: Es ist weicher und kontrastärmer, Schatten modulieren unsere Motive und der Himmel zeigt ein goldenes Farbenspiel.


Blaue Stunde / Kurs Sylt / Lister Leuchtturm / www.fotodialoge.com
Magisch wird es zur Blauen Stunde oder auch Goldenen Stunde, die Dämmerungsphase vor dem Sonnenaufgang und dem Sonnenuntergang. Bei klarem Wetter glüht der Himmel und taucht unser Motiv in ein blaues Kleid - die sogenannte "Blaue Stunde" beginnt.
 

Wie berechne ich die Blaue Stunde in der Fotografie? 
Viele Apps oder Dämmerungsrechner weisen uns den Verlauf der Sonne im Tagesverlauf. Das Programm "SunCalc" gefällt mir besonders gut, da es sehr einfach zu bedienen ist.

Mit Eingabe der Adresse, des Datums und der gewünschten Uhrzeit zeigt es uns den Sonnenstand an. Mittels der Satellitenbildeinstellung lässt sich der optimale Fotostandpunkt finden. Die Informationen der Uhrzeiten von der Morgendämmerung bis zur Abenddämmerung werden ebenfalls mitgeliefert. Klein, fein und für jeden planenden Fotografen eine hilfreiche Unterstützung.

Ich habe für unseren Fotokurs "Wenn der Tag sich dem Ende neigt - Blaue Stunde in München" am 14.08.2013 im Olympiapark in München die Vorgehensweise simuliert.



Kommentare

Lars Melzer hat gesagt…
Wie gern wäre ich bei dem Kurs dabei. Leider habe ich keine Zeit. Ich hoffe, dass so etwas noch einmal im nächsten Jahr statt findet.

Gruß Lars
Fotodialoge hat gesagt…
Auf jeden Fall. Wenn Du am 24.09.2013 Zeit hast, wir bieten noch den Kurs "Tanz der Lichter - Blaue Stunde und Lichtspuren auf dem Oktoberfest" an. http://www.fotodialoge.com/kursdetails/items/Tanz_der_Lichter_Blaue_Stunde_und_Lichtspuren_auf_dem_Oktoberf.html