Fotografische Fundstücke

Es ist für mich immer wieder interessant, meine älteren Fotos zu sichten. Lange habe ich analog fotografiert, viel mit Schwarz-Weiß-Materialien gearbeitet und im eigenen Labor entwickelt. Das Labor ist immer noch vorhanden, die Nutzung kommt allerdings immer seltener vor. Ich sitze doch lieber bei Tageslicht über meinen Bilder, als stundenlang im dunklen Labor. Nun ja, vielleicht ändert sich das ja einmal wieder.  Heute sind mir einige Winterfotos in die Hände gefallen, welche Anfang März 2006 aufgenommen wurden.

Seit Jahren fiel über Nacht nicht mehr so viel Schnee in München.

Es ging nichts mehr: Die S-Bahn fuhr nicht mehr, der Verkehr war lahmgelegt. Wer am darauf folgenden Tag fotografieren wollte, musste sich durch tiefen Schnee kämpfen. Und, es hat Spaß gemacht!

Ich wünsche allen einen schönen und verschneiten vierten Advent. 

Kommentare